Fr   18/5 ’12
23:59 Uhr

Jimmy Edgar Majenta Album Launch Party im Horst Krzbrg

Mit Jimmy Edgar (DJ-Set), Machine­drum (live), Emika, Ned Beckett, Jack Haighton

Seit Jimmy Edgar halb­jähr­lich Wahl­ber­li­ner ist, sieht man ihn öfters auf Lin­eups in der Haupt­stadt, zumeist bei Fes­ti­vals und grö­ße­ren Events. Am kom­men­den Frei­tag spielt er end­lich auch mal wie­der live im klei­ne­ren inti­me­ren Rah­men und stellt sein neues Album im Horst Krz­brg vor.

Auf „Majenta“ paart er den Frikkel-Funk sei­ner Ver­öf­fent­li­chun­gen auf Warp mit den 80er Boo­gie Funk Refe­ren­zen sei­nes 2010er Albums „XXX“ kon­ge­nial zu einem super­fun­kysexy Elektrofunk-Cocktail, über dem immer wie­der Edgar’s cha­ris­ma­ti­sche Stimme schwebt. Live geht das aber erst rich­tig nach vorne. Schon „XXX” stellte er im Novem­ber 2010 live im Horst Krz­brg vor und da regierte vor allem der Bass. Unglaublich, was für sub­so­ni­sche Atta­cken er da zwi­schen sprö­den Funk-und-Breakbeats aus dem Boxen­sys­tem herauskitzelte. Verbunden mit sei­ner kat­zenglei­chen kör­per­li­chen Prä­senz  und sei­nem cha­ris­ma­ti­schen Gesang ein wahr­haft phy­si­sches Erleb­nis, weit ent­fernt von der Ste­ri­li­tät manch ande­rer Laptop-Live-Acts. Ob er das dies­mal in Form eines DJ-Sets genauso hin­be­kommt? Man darf äußerst gespannt sein.

Als Gegen­pol zum melan­cho­li­schen Prinz der Nacht fun­giert Jimmy’s Freund Machine­drum aka Tra­vis Ste­wardt mit sei­nen schwitzig-grobschlächtigen Bass-Attacken. Seine DJ-Sets schei­nen minu­ten­lang nur aus Bass-Breaks zu beste­hen, eine gerade Kick­drum oder zumin­dest eine ver­läss­lich repe­ti­tive rhyth­mi­sche Struk­tur sucht man da oft vergebens. Wie mani­sche Box­schläge prü­geln seine schrof­fen Breaks auf die Tanz­flä­che ein, das Publi­kum dankte es ihm bei sei­nem gran­dio­sen DJ-Set letz­ten Win­ter in der Soju Bar mit fre­ne­ti­schem Jubel. Sozu­sa­gen Ektase exten­ded. Das dürfte bei sei­nem Live Auf­tritt im Horst nicht anders sein.

http://soundcloud.com/machinedrum/machinedrum-new-beats-teaser

Dazu gesel­len sich als DJs Emika, die im letz­ten Jahr mit ihrem gleich­na­mi­gen Debut­al­bum auf Ninja Tune für Furore sorgte, Ned Beckett vom Lei­sure Sys­tem und Jack Hai­gh­ton von Hot­flush Recor­dings, wo auch Jimmy Edgar’s neues Album „Majenta“ erschie­nen ist. Defi­ni­tiv kein Abend für Men­schen mit Herzschrittmachern!

Wir ver­lo­sen 2×2 Gäs­te­lis­ten­plätze für Jimmy Edgar im Horst Krzbrg!

Kli­cke hier um mit “MAJENTA” als Kenn­wort an der Ver­lo­sung teil­zu­neh­men. Ein­sen­de­schluss ist der 18.5.2012, 18:00 Uhr.

Horst Krz­brg, Tem­pel­ho­fer Ufer 1; Berlin-Kreuzberg, U-Bahn: Hal­le­sches Tor

Kommentar verfassen