Do   21/6 ’12
16:00 Uhr

Fête de la Musi­que 2012

Mit Alle Far­ben, Mijk van Dijk, Hypnorex, Exer­cise One, P.toile, Djo­ker Daan, Fincko­bot, Robot Koch, Jah­coozi, Tanga Elek­tra, Zoe.Leela, Tele­kol­le­gen, Laing, Smith & Smart und vie­len wei­te­renPhoto: Fête CompanyZum Som­mer­an­fang, wenn der Tag am längs­ten ist, heißt es wie­der: Raus auf die Stra­ßen und Plätze und alles was sonst noch drau­ßen ist, um das Fest der Musik zu fei­ern — ganz ohne Ein­tritt und mit einer schier end­lo­sen Aus­wahl an Büh­nen, Bands & Gen­res. Was 1982 mit einer gran­dio­sen Idee des dama­li­gen fran­zö­si­schen Kul­tur­mi­nis­ters begann, hat Schule gemacht und fin­det — wie all­jähr­lich gerne zitiert wird — mitt­ler­weile zeit­gleich in 340 Städ­ten welt­weit statt. In Ber­lin wird die Fête nun schon zum 18. Mal ver­an­stal­tet und hat in die­sem Jahr etwa knapp 80 freie Outdoor-Bühnen im Auf­ge­bot, die von 16 bis 22 Uhr ein unver­gleich­lich viel­fäl­ti­ges Pro­gramm bieten.

Neben eini­gen inter­es­san­ten Indie-Acts wie Laing, zu hören am Mau­er­park (hos­ted by K.I.Z.), Super700, die an der Kul­tur­bühne bei Duss­mann spie­len wer­den, oder auch Orfin, auf der Neu­köll­ner Reu­ter­kiez­bühne, ist natu­rel­le­ment auch aller­hand Elek­tro­ni­sches zu erwar­ten. Im Neu­ro­co­mic — der belieb­ten Bühne am Schil­ling­ufer — spie­len Aroma und The Oak­woods je ein Live-Set. Außer­dem legen Mary Jane und Hypnorex auf. Im Sage Restau­rant, mit Strand an der Köpe­ni­cker, gibt es House, Sommer-Techno und Elektro-Pop von P.toile, Ruede Hagel­stein & The Noblet­tes sowie Alle Far­ben, Exer­cise One und D-Nox. Elek­tro­ni­schen Funk, Soul und Boo­gie Woo­gie gibt’s im Schö­ne­ber­ger Mai­gold mit Mijk van Dijk, Chud-1, DJ Astma, Maria Mash­kova und Toby Dre­her. Und ab 22 Uhr, wenn die Fête de la Nuit in den Clubs beginnt, lohnt ein Besuch des Tre­sors mit fei­nem Großstadt-Techno von Miro Pajic, Djo­ker Daan, Mareena Son­der­bar und vie­len weiteren.

Um all das rea­li­sie­ren zu kön­nen, tre­ten alle Künst­ler ohne Gage auf. Da es aber auch um die Freude an der Musik in ihrer Gesamt­heit und einem fried­li­chen Mit­ein­an­der geht, darf jeder, der Lust hat, an die­sem Tag auch selbst nach Abspra­che akus­tisch musi­zie­ren (nähe­res dazu hier). Das voll­stän­dige Pro­gramm der Fête de la Musi­que gibt es hier.

[Photo: FDM Berlin]

BLN.FM prä­sen­tiert Dub­step, Click’n’Cutz, Dub & Reg­gae bei den Blo­gre­bel­len am Lido, instru­men­tel­len Live-Elektro an der Forum Fac­tory, nähe Check­point Char­lie, sowie Drum’n’Bass und Break­beats im Rosi’s:

Blo­gre­bel­len, Cuvrystr. 1, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn-Schlesisches Tor

16:00 DJ Saetchmo
17:00 DJ Mogreens
18:00 DJ Marinelli
18:30 Pee­sh­band
19:00 Zoe.Leela (Tages­tipp vom 20.02.12)
19:30 Robot Koch (Inter­view Okt. 2010)
21:00 Jah­coozi
 

Forum Fac­tory, Bes­sel­str. 13–14, Berlin-Kreuzberg, U-Bahn: Kochstraße

16:00 He Man Trust On Power Dust (live)
17:30 Bal­kan Mashina (live)
18:30 Sur­prise Act: Tanga Elektra,
20:00 Tele­kol­le­gen aka Toni Haupt & Daniel Archut (live)
 

Rosi’s, Reva­ler Str. 29, Berlin-Friedrichshain, S-/U-Bahn War­schauer Straße

16:00 Uml­ala
17:30 Oli­via FX
19:00 Smith & Smart
20:30 Sym­biz Sound + Zhi MC

Hinterlasse eine Antwort