Do   7/3 ’13
21:00 Uhr

Cer­tain People mit Brandt Brauer Frick (live)

mit Brandt Brauer Frick (live), Om’Mas Keith (live)

BBF_10_Nico Stinghe & Park Bennett

Seit sei­ner Grün­dung im Jahr 2008 hat das Trio Brandt Brauer Frick flei­ßig an sei­ner Nische zwi­schen Mini­mal Music und Mini­mal Techno gear­bei­tet. Für den explo­ra­ti­ven Sound des hoch­pro­duk­ti­ven Pro­jekts bie­tet die im regel­mä­ßig im Berg­hain statt­fin­dende Ver­an­stal­tungs­reihe Cer­tain People natür­lich einen pas­sen­den Rah­men. Diese Gäste näm­lich sind wirk­lich etwas Beson­de­res. Die drei klas­sisch aus­ge­bil­de­ten Musi­ker ver­blen­den Kon­zepte aus der Neuen Musik mit trei­ben­den Beats, die in den meis­ten Fäl­len hand­ge­macht sind. Sie tren­nen nicht zwi­schen House und Hoch­kul­tur,  ent­lo­cken Kon­tra­bäs­sen fette Bass­lines wäh­rend die Blä­ser­sek­tion Hom­ma­gen an den Sound des Roland TB-303 knarzt.

„Miami”, das dritte Album des Trios, erscheint am 11. März bei !K7, einen ers­ten Ein­druck vom neuen Mate­rial kön­nen wir uns aber schon am Don­ners­tag verschaffen. Die Tracks sol­len rauer, spon­ta­ner und songo­ri­en­tier­ter aus­ge­fal­len sein als es noch bei den bei­den Vor­gän­ger der Fall war. Dar­auf las­sen allein schon die Fea­tures mit illus­tren Gäs­ten wie Jamie Lidell, Gudrun Gut und Nina Kra­viz schlie­ßen. Das Ensem­ble, mit dem das Ber­li­ner Trio in der Ver­gan­gen­heit zusam­men­ge­ar­bei­tet hat, war dies­mal nicht in die Auf­nah­men invol­viert und wird dem­ent­spre­chend auch live nicht dabei sein. Statt­des­sen ist eine Show mit einem eigens kon­zi­pier­ten Auf­bau geplant, Visu­als v0m Video­künst­ler Park Ben­net inklu­sive. Es ver­spricht ein viel­sei­ti­ger Abend zu wer­den, bei dem die Tanz­bar­keit nicht auf der Stre­cke blei­ben wird — Brandt Brauer Frick hat­ten schon vor zwei Jah­ren mit einem Berghain-Gig bewie­sen, dass ein Publi­kum in Bewe­gung ver­set­zen können.

Mit von der Par­tie ist an die­sem Abend auch Om’Mas Keith, der dem Trio bei den Auf­nah­men zu „Miami” eben­falls unter die Arme gegrif­fen hat. Der Grammy-nominierte Keith hat bereits mit Ery­kah Badu, Jay-Z und Frank Ocean zusam­men­ge­ar­bei­tet und wid­met sich auch in sei­ner Solo-Arbeit smoo­then Hip-Hop-Beats mit ohr­wür­meln­den R’n’B-Vocals.

Wir ver­lo­sen 1×2 Gäs­te­lis­ten­plätze für Brandt Bauer Frick!

Kli­cke hier um mit “CERTAIN10” als Kenn­wort an der Ver­lo­sung teil­zu­neh­men. Ein­sen­de­schluss ist der 06.03.2013, 16:00 Uhr.

Berg­hain, Wrie­ze­ner Bahn­hof, Berlin-Friedrichshain, S-Bahn: Ost­bahn­hof, Kar­ten: 21 Euro (VVK)

  1. Pingback: Brandt Brauer Frick im Berghain – gewinnt Tickets bei BLN.FM | konkrit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>